16. Juni 2016

Fast vergessen


Manchmal bin ich ehrlich ein bissken verpeilt.

Es gibt seit dem 15. März ein eBook von mir.
Facebook weiß es, amazon weiß es, diverse Literaturblogs wissen es.
Das Naheliegendste, nämlich in meinem Blog darüber zu schreiben, ist mir völlig durchgegangen.

Besonders nachlässig ist das, weil es sich bei dem eBook um ein Best of meiner Bloggeschichten handelt, Würde es da nicht Sinn machen, auch in meinem Blog davon zu berichten? Ich sag ja: Verpeilt.
 
Es fing damit an, dass eine Freundin, Ursula Kollritsch, die gemeinsam mit ihrer Freundin Stephanie Jana einen sehr unterhaltsamen Email-Roman geschrieben hat (Das Jahr des Rehs), ihrer Literaturagentin Gabi Strobel meine Texte ans Herz gelegt hat. Und jene Literaturagentin mich unter ihre Fittiche genommen und meine Blogtexte Marc Hiller, dem Geschäftsführer vom Verlag dp digital publishers empfohlen hat. Kommen Sie noch mit? Netzwerken ist alles.

dp digital publishers empfand die Texte als veröffentlichenswert, was mich über alle Maßen freute. Die Lektorin Daniela Höhne war extrem geduldig mit mir, meine Formatierung brachte sie, glaube ich, an den Rand des Wahnsinns, ihre Korrekturen begannen mit "Ich mag Ihre Geschichten, ehrlich, aber...".
"Ich gelobe Besserung bei meinem nächsten Buch", antwortete ich. In Hoffnung darauf, dass es ein nächstes Buch geben wird. :-)
Zwischen dp-Programmleiterin Stephanie Schönemann und mir flogen die Emails hin und her, Ideen, Änderungen, Verbesserungen, irgendwann nahm das Projekt Form an. 
Besonders spannend war für mich das Thema Covergestaltung. Vom Ergebnis bin ich begeistert. Danke, Birgit Stolze, dass Sie meine Idee Ein Sofa, auf dem Freunde Platz nehmen würden, denen ich von meinen Erlebnissen erzähle so grandios umgesetzt haben. Ich bin schon einige Male auf die hübsche Gestaltung angesprochen worden. 

Noch nicht bestellt? Dann aber los!

Mit den Rezensionen auf amazon, lovelybooks und in diversen Blogs wie Willkommen im Kremplinghaus oder Samtpfoten mit Krallen kann meine Autorenseele wunderbar leben. Ich danke allen, die sich mit meinem eBook auseinander gesetzt haben, wo doch der Alltagswahnsinn einen von so vielen Dingen abhält.

Für alle, die ihren Kindle oder Tolino noch mit unterhaltsamen Kurzgeschichten und Alltagsbeobachtungen für ihren Urlaub bestücken möchten, empfehle ich mein Buch.
Und allen, die viel in Bussen und Bahnen unterwegs sind und an Haltestellen herumhängen müssen, lege ich es ebenfalls ans Herz. Und jenen, denen beim Lesen in der Badewanne dauernd die Seiten von der Gala und Brigitte nass werden, sowieso.

Ich wünsche viel Vergnügen und freue mich über eure Kommentare und Rezensionen!







Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe

    Vielen Dank für die Verlinkung meines Blogs und ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spass mit dem Schreiben.

    Livia

    AntwortenLöschen