17. Juni 2014

Düsseldorf Walking - Frau Meyer in lila




Seit über 7 Jahren schreibe ich Geschichten, vor allem in Online-Foren. Manchmal denke ich mir Beiträge zu Schreibwettbewerben aus, einmal habe ich einen gewonnen und durfte mit meinem Freund nach Berlin fahren und Schauspieler Oliver Wnuk treffen. Das war ziemlich schön.

Und jetzt, jetzt bin ich plötzlich in einem lila Buch mit dem Titel Düsseldorf Walking vertreten. Mit zwei Geschichten über meine Heimatstadt Düsseldorf. Autor Sven-André Dreyer hat mich in seinem Verteiler und fragte mich und einige andere Menschen, die schreiben, ob wir  nicht einen Text über Erlebnisse in Düsseldorf verfassen wollten. Für einen literarischen Reiseführer. Ich wollte. Das war doch genau meines, ich dokumentiere sowieso alles auf meinen Wegen durch meine Stadt und schreibe nieder, was ich gehört und gesehen habe.

Es dauerte ein paar Monate, dann bekam ich die Nachricht: Ich war drin. Meine Geschichten Louis Vuitton, ein Schlumpf, ein Kommunist und Pempelfort hatten gefallen. Ich freute mich. Und kurze Zeit später erhielt ich noch eine richtig gute Nachricht: Meine Freundin Pia Ersfeld war mit drin, im Buch. Hurra. Und lauter andere talentierte und erfahrene Autorinnen: Pamela Broszat, Gesa Evers, Pamela Granderath, Regina Matthes, Janina Rauers, Regina Vollmers und Alexandra Wehrmann.

Obwohl das Cover eine eindeutige Farbtendenz ins Lilane vorweist, sind auch männliche Autoren im Buch vertreten. Sven-André Dreyer selbst (wäre ja auch noch schöner, wenn nicht), Philipp Holstein, Richard Gleim, Martin Halotta, Peter Koebel und Dr. Michael Wenzel.

Die Eigensicht auf Düsseldorf ist mitunter kritisch. Im Gegensatz zur unserem Image hauen wir Rheinländer uns nicht den ganzen Tag gegenseitig auf die Schultern und loben uns für unsere geile Stadt, die Einkaufsmeile, den Fluss, das Bier oder unsere Kommunalpolitik. 

Aber irgendwie gefällt es uns hier. Doch. Mir schon mein halbes Leben lang. Deswegen wohne ich in Düsseldorf. Was nicht heißt, dass ich nicht noch etwas dazu lernen könnte. Die Lesung der Texte meiner Mitautoren am 14. Juni im Caffé Enuma in Bilk hat neugierig gemacht.

Ich werde das lila Buch also kaufen, das ab 20. Juni 2014 im Handel ist.
Am besten bestelle ich gleich vor:  

Düsseldorf Walking
ISBN:978-3-86286-041-8
Verlag michason & may

Und mit meiner Freundin Pia, da gehe ich demnächst zur Feier "unseres" Buches zum Tee trinken ins Steigenberger Parkhotel. So viel Stil muss sein. Wir leben schließlich in Düsseldorf. :-)


Foto: Sven-André Dreyer

Kommentare:

  1. Liebes Fröken,

    auf unseren Steigenberger-Tee freue ich mich schon riesig!!

    Hatte ihn Dir ja versprochen, "damals", als noch nicht abzusehen war, ob eine von uns dabei ist oder vielleicht direkt beide. :-)

    Du schreibst eben einfach so schön, das feiern wir!

    AntwortenLöschen