29. Mai 2014

Ich bin kein Robot


Wissen Sie, was captchas sind?

Captchas sind keine exotischen Früchte oder Cocktails mit bunten Schirmen, sondern ein Sicherheitsmechanismus, Captcha ist die Abkürzung für Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart. Das musste ich ehrlich gesagt googlen, ich bin leider technikblond und nicht stolz darauf.

Durch meine Eingabe von Buchstaben- und Zahlenfolgen, eben jenen captchas, unter Ebay-Angeboten und Kommentaren, die ich zum Beispiel in anderen von mir geliebten Blogs schreibe, beweise ich, dass ich ein Mensch bin und kein Robot. Ein gefährlicher Spam-Robot, eine Maschine, die zum Beispiel Formulare ausfüllen könnte.

Nur ein Mensch kann die Zeichen, die einem nach dem Zufallsprinzip zur Verfügung gestellt werden, lesen.

Also, die meisten Menschen.

Als ich neulich einen Kommentar posten wollte, erschien nach Eingabe meines Kommentars der Hinweis Beweisen Sie kein Robot sind zunächst diese verzerrten Buchstaben:


Mein Kopf näherte sich dem Bildschirm, meine Augen verengten sich, so wie sie sich in letzter Zeit häufiger verengen, wenn ich etwas lesen möchte. Ich vertippte mich.

Nun drückte ich auf das Zeichen, um eine weiteres Captcha zu erhalten, was hoffentlich leserlicher sein würde. Es erschien das:


Ich verengte meine Augen, vertippte mich wiederum und drückte auf den Pfeil, um ein weitere Möglichkeit angeboten zu bekommen, mich zu vertippen.


Die Buchstaben wurden immer undeutlicher. Oder waren meine Augen schon ermüdet? Mein Kommentar war nicht bahnbrechend witzig oder wichtig, aber ich hatte ihn geschrieben und wollte ihn posten. So. Dieses Mal vertippte ich mich nicht, ich drückte freiwillig auf den Pfeilkringel und hoffte auf eine Buchstabenfolge wie ABBA oder OTTO.

Stattdessen erschienen Zahlen. Zahlen, die ich lesen konnte. Zahlen, bei denen ich mich nicht vertippte. Wunderbar.


Und nun frage ich mich ernsthaft:

Warum lautet die Aufforderung Beweisen Sie, dass Sie kein Robot sind ? Sinnvoller erscheint mir:

Beweisen Sie, dass Sie eine Brille brauchen!
 
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen